Willkommen auf den Internetseiten von

Logo

Wir danken für Ihren Besuch auf unserer Seite und laden Sie herzlich zu Kaffee und Kuchen bei unseren Backtagen ein!

Zufallsbilder


Bild von Ralf Demuth

Jubiläumsbacktag 25 Jahre Backtage in Ahnsbeck

2013_05_25 Jubilaeumsbacktag 25 Jahre Backtag ein Ahnsbeck Bilder Ralf 018 2013_05_25 Jubilaeumsbacktag 25 Jahre Backtag ein Ahnsbeck Bilder Ralf 001 2013_05_25 Jubilaeumsbacktag 25 Jahre Backtag ein Ahnsbeck Bilder Ralf 017 2013_05_25 Jubilaeumsbacktag 25 Jahre Backtag ein Ahnsbeck Bilder Ralf 048 2013_05_25 Jubilaeumsbacktag 25 Jahre Backtag ein Ahnsbeck Bilder Ralf 041

Am 25. Mai 2013 wurde der Backtag besonders groß gefeiert, denn es galt ein Jubiläum zu begehen: 25 Jahre Backtage in Ahnsbeck. Der Backverein richtet diese seit 16 Jahren aus, vorher hat sich der Verkehrsverein Lachtetal darum gekümmert. Bei dem schwierigen Wetter 2013 war von vornherein klar, dass ausreichend Zelte aufgebaut werden mussten, um sicherzustellen, dass Besucher und Musiker auf jeden Fall trocken sitzen können. So wurden schon am Freitag mit Unterstützung durch Matthias Thies und der Landjugend Lachtetal vier große und zwei kleinere Zelte sowie eine Bratwurstbude aufgebaut. Am Samstag wurde das Backhaus wie bei seiner Eröffnung mit einer Blumengirlande geschmückt. Bereits am Freitagabend wurde der Ofen angefeuert. Offiziell eröffnet wurde der Backtag um 14.30 Uhr mit einer Ansprache der ersten Vorsitzenden Uta Lüßmann, die die Gäste begrüßte.

Uta berichtete den Besuchern über die Geschichte des Backhauses, die diese auch in Form eines Films und einer Diashow in einem Filmzelt nach verfolgen konnten. Dann wurde die Kuchentheke geöffnet und die Zelte füllten sich. Leider fing es ausgerechnet zur Eröffnung an zu nieseln. Die Besucher ließen sich daher vorwiegend in den Zelten den frisch abgebackenen Butterkuchen mit Kaffee schmecken. Auch vom Bratwurstangebot wurde reger Gebrauch gemacht.Für Unterhaltung sorgten junge Tänzerinnen der Dance Factory aus Lachendorf unter der Leitung von Laura Eder-Castaneda sowie die Akkordeonclub Helmerkamp, der kurzfristig für die ausgefallene Feuerwehrkapelle Beedenbostel eingesprungen war. Darüber hinaus konnten die anwesenden Kinder Pizzateig frisch vor Ort belegen und ab 16 Uhr im Backhaus abbacken.

Der Vorstand ehrte außerdem die erste Vorsitzende Uta Lüßmann, die dem Verein seit seiner Gründung vorsteht. Ohne ihren unermüdlichen Einsatz wäre eine so konstante, erfolgreiche Nutzung des historischen Backhauses kaum denkbar. Ein Dank gilt auch den zahlreichen Helfern, die von Freitag bis Sonntag im Einsatz waren und das teilweise sehr schlechte Wetter unverzagt ertrugen sowie dem Charlie-Film-Team Lachendorf e.V., auf dessen Aufnahmen wir uns freuen. Darauf ein dreifaches "Gut Back". Auch die weiteren Backtage des Jahres werden im Zeichen des Jubiläums stehen. Hoffentlich begleitet durch besseres Wetter. Die Bilder vom Jubiläums-Backtag finden Sie in dieser Galerie.

Bild von Ralf Demuth

Grünkohlwanderung 2013

2013_01_13 Gruenkohlwanderung nach Helmerkamp 008 2013_01_13 Gruenkohlwanderung nach Helmerkamp 037 2013_01_13 Gruenkohlwanderung nach Helmerkamp 058 2013_01_13 Gruenkohlwanderung nach Helmerkamp 057 2013_01_13 Gruenkohlwanderung nach Helmerkamp 077

Am 13. Januar fand die diesjährige Grünkohlwanderung statt und das Wetter schlug gerade noch rechtzeitig von nass und matschig auf leichten Schnee und festen Boden um. Die Wanderung führte uns nach Helmerkamp, wo die erste Vorsitzende an mehreren Stellen Informationen zur Dorf- und Forsthistorie vortrug. Kaffee, Kuchen und Glühwein konnten wir dann direkt am Waldrand genießen. Der Weg zurück führte über den gut ausgebauten Radweg entlang der Hauptstraße zum Heidehof Ahnsbeck, wo die ca. 90 Teilnehmer (Rekord!) zum traditionellen Grünkohlschmaus einkehrten. Die 1. Vorsitzende Uta Lüßmann gab dann einen Ausblick auf das Vereinsjahr 2013, in dem ein Jubiläum begangen wird: Den ersten Backtag gab es vor genau 25 Jahren! Aus diesem Anlass führte sie auch stilecht über einen 8 mm Projektor mehrere Filme vor, die einen Rückblick auf die letzten 25 Jahre erlaubten.

Bild von Ralf Demuth

2. Busfahrt des Backhaus Vereins

2012_04_28 Bustour des Backhaus Vereins ins Wendland 069 2012_04_28 Bustour des Backhaus Vereins ins Wendland 043 2012_04_28 Bustour des Backhaus Vereins ins Wendland 077 2012_04_28 Bustour des Backhaus Vereins ins Wendland 066 2012_04_28 Bustour des Backhaus Vereins ins Wendland 071

Am 28. April 2012 hat der Backhaus Verein seine lang erwartete 2. Bustour veranstaltet. Unter der Leitung von Dirk Manske und Andreas Haegerling ging es mit einem bis auf den letzten Platz gefüllten Bus und einem Zusatzfahrzeug ins Wendland. Über einen Wasserspeicher bei Uelzen ging es bei bestem Wetter in das Rundlingsmuseum Lübeln. Im Anschluss an den Besuch im Museum konnten wir einem mitreisenden Geburtstagskind ein Ständchen bringen. Von dort folgte eine kurze Fahrt zum Vielanker Brauhaus, bei dem es nach einer interessanten Führung auch eine flüssige Stärkung gab. Kaffee getrunken wurde anschließend im beeindruckend gelegenen Panorama Café im Dömitzer Hafen. Dort blieb auch noch Zeit, den Hafen samt Strandbad und die nahe gelegene Elbe zu erkunden. Von dort ging es heimwärts nach Ahnsbeck, wo im Grillhouse ein Buffet wartete. Alle Fotos von Ralf Demuth finden sich in dieser Galerie, weitere füge ich gern hinzu.

Bild von Ralf Demuth

Grünkohlwanderung 2012

2012_01_22 Gruenkohlwanderung in die Allerdreckwiesen mit Infos zu wiedervernaessten Flaechen vom NABU, Kaffee und Kuchen und NA 2012_01_22 Gruenkohlwanderung in die Allerdreckwiesen mit Infos zu wiedervernaessten Flaechen vom NABU, Kaffee und Kuchen und NA 2012_01_22 Gruenkohlwanderung in die Allerdreckwiesen mit Infos zu wiedervernaessten Flaechen vom NABU, Kaffee und Kuchen und NA 2012_01_22 Gruenkohlwanderung in die Allerdreckwiesen mit Infos zu wiedervernaessten Flaechen vom NABU, Kaffee und Kuchen und NA 2012_01_22 Gruenkohlwanderung in die Allerdreckwiesen mit Infos zu wiedervernaessten Flaechen vom NABU, Kaffee und Kuchen und NA

Am 22. Januar ging es bei extremer Luft- und Bodenfeuchtigkeit in die Allerdreckwiesen, wo uns ein Vertreter des NABU über den Stand der Wiedervernässung zweier Flächen informierte. Das Ziel ist es, dort wieder Vogelarten wie Kiebitz, Großer Brachvogel und Knäkente heimisch zu machen. Offenbar gab es aber an diesem Tag noch höhere Instanzen, die eine Wiedervernässung geplant hatten und so waren die Feldwege um Ahnsbeck herum nur schwer begehbar. Unverzagt nahm aber wieder eine große Teilnehmerzahl an der Wanderung teil, und genoss sowohl die Informationen als auch wärmende Getränke aus kleinen Gläsern. Zurück im Feuerwehrgerätehaus gab es bei Kaffee, Glühwein und Kuchen einen sehr informativen Vortrag unseres Vereins- und NABU-Mitglieds Uwe Kuehn, der anhand von Karten und Fotos verdeutlichte, warum gerade die gezeigten Flächen zur Wiedervernässung ausgewählt wurden (Flächen des Landes mit Zugang zum Ahnsbecker Kanal, der das benötigte Wasser liefert) und welcher bauliche Aufwand nötig war, diese so wie gewünscht umzuwandeln. Anschließend beschränkten wir uns ob des Wetters für die restliche Wanderung auf einen Spaziergang zum Ahnsbecker Sportplatz und von dort zum Heidehof. Hier verkürzte uns Lars O. Heintel die Zeit bis zum Essen mit Gedichten aus der eigenen Feder, z. B. einer Ode an die Kartoffel. Er nahm dabei nicht nur Bezug auf Themen wie Natur, Wanderung und Tierwelt, die zum Rahmen einer Grünkohlwanderung passen, sondern gewährte uns auch Einblick in ein aktuelles Projekt, bei dem Märchen der Brüder Grimm in Gedichtform wiedergegeben werden. Die passenden Zeichnungen werden von einem Hannoveraner Künstler beigesteuert. Nach dem leckeren Grünkohl durften wir dann zum Abschluss teils noch unveröffentlichte Filme über die Samtgemeinde Lachendorf und die zugehörigen Gemeinden sehen. Alle Bilder des Tages sammeln wir in dieser Galerie.

Bild von Ralf Demuth

Bilder von der Laubharkaktion

2011_11_19 Laubharkaktion und Erbseneintopf beim Backhaus 045 2011_11_19 Laubharkaktion und Erbseneintopf beim Backhaus 004 2011_11_19 Laubharkaktion und Erbseneintopf beim Backhaus 012 2011_11_19 Laubharkaktion und Erbseneintopf beim Backhaus 093 2011_11_19 Laubharkaktion und Erbseneintopf beim Backhaus 096

Pünktlich ab 9 Uhr wurde Laub geharkt und verladen und transportiert. Dank der tollen Vorarbeit unseres Gemeindearbeiters mit einem Laubpuster lagen die Blätter schon ordentlich aufgereiht. Unterstützung gab es sogar vom Nachwuchs und so konnte die Aktion nach dem leckeren Erbseneintopf von Thalau abgeschlossen werden. Alle Bilder gibt's in dieser Galerie.

Seiten

Dat ole Backhus Ahnsbeck e. V. RSS abonnieren